ÖGK-Unterstützung für Betriebe mit Betretungsverbot

Die angespannte Corona-Situation beschäftigt uns weiterhin. Aktuell besonders betroffen sind jene Betriebe, die seit Anfang November mit einem Betretungsverbot belegt wurden. Zusätzlich zu den drei bisherigen Unterstützungspaketen bietet die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) speziell für diese Unternehmen weitere Zahlungserleichterungen an.



Stundungen und Raten

Durch die ergänzenden Unterstützungsmaßnahmen können die Beiträge für die Beitragszeiträume Oktober, November und Dezember 2020 gestundet und in Form von Raten entrichtet werden. Diese Erleichterung kann von unmittelbar mit einem Betretungsverbot belegten Betrieben in Anspruch genommen werden. Das Vorliegen eines Betretungsverbotes im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung ist dabei gegenüber der ÖGK glaubhaft zu machen. Die Möglichkeit von Stundungen und Ratenzahlungen besteht auch für Unternehmen, die indirekt von den Auswirkungen der bestehenden Betretungsverbote (wie z. B. Zulieferer von Hotels) betroffen sind. Die konkreten Umstände der dadurch bestehenden Liquiditätsprobleme sind in diesen Fällen bei der Antragstellung näher darzulegen.


Kurzarbeit und Risikofreistellungen

Beiträge für Mitarbeiter in Kurzarbeit, für freigestellte Angehörige einer Risikogruppe (COVID-19-Risiko-Attest) oder für abgesonderte Personen sind generell von Stundungen bzw. Ratenvereinbarungen ausgenommen. Diese sind nach den gesetzlichen Regelungen bis zum 15. des auf die Beihilfenauszahlung zweitfolgenden Kalendermonates an die ÖGK zu entrichten.


Meldungen fristgerecht erstatten

Eines ist wichtig: Die monatlichen Beitragsrundlagenmeldungen (mBGM) müssen fristgerecht eingereicht werden. Ohne diese Abrechnungsunterlagen kann die ÖGK die eingereichten Anträge nicht bearbeiten. Darüber hinaus ist die ÖGK seit September wieder gesetzlich verpflichtet, Meldeverstöße zu sanktionieren.


Antragstellung und Beratung

Wenn dein Unternehmen von einem Betretungsverbot betroffen ist und du die zuvor beschriebenen Zahlungserleichterungen in Anspruch nehmen möchten, kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzen. Wir beraten dich gerne. Kontaktformular.

Mobile Buchhaltung Schwab e.U.

+43 676 7515754

office(at)mobile-buchhaltung.at

Online-Beratung: immer Montags von 10:00 bis 18:00 Uhr

Telefonisch erreichbar: Mo-Do von 10:00 bis 16:00 Uhr

Vorort-Termine: Di bis Do von 10:00 bis 20:00 Uhr

  • Facebook
  • Instagram